Beratung zu Corona-Zeiten?

Wir beraten Sie auch gerne unter den aktuellen Gegebenheiten vor Ort oder per Videokonferenz.

Derzeit finden fast alle Audits als sogenanntes Desk Audit statt, d.h. der Auditor nimmt über digitale Medien wie bsp. Skype, Face Time oder Telefon Kontakt zum Unternehmen auf. Unterlagen werden per Screensharing eingesehen oder digital versendet, so dass sie geprüft werden können. 

Ebenso verfahren wir bei dem Aufbau der Chain of Custody und der Zertifizierungsvorbereitung.

Nutzen Sie deswegen gerne diese etwas ruhigere Phase, um sich auf ihr nächstes Audit vorzubereiten, oder ein Chain of Custody System im Unternehmen zu implementieren.

 

 

Warum sich vor der Erstzertifizierung beraten lassen? 

 

Nachdem Sie einen Vertrag mit Ihrem Zertifizierer geschlossen haben stellt dieser Ihnen die für Sie relevanten FSC und oder PEFC Standards zur Verfügung. Auf dieser Grundlage gilt es nun ein Handbuch zu erstellen, das die Anforderungen des FSC in Form Ihrer Verfahrensanweisungen wiederspiegelt. Zudem muss der Zertifikatsumfang festgelegt werden und Sie benötigen Vorlagen für Mengenaufzeichnungen und -bilanzen, Lieferantenlisten etc. 

Da die Aufgabe des Zertifizierers die Prüfung ist, darf er Sie nicht beraten. Nun kommt die Deutsche Zertifizierungsberatung ins Spiel. Wir stellen Ihnen vor, was FSC und/oder PEFC von Ihnen fordern und entwickeln auf Grundlage Ihrer Arbeitsweisen und der von Ihnen verwendeten Software standardkonforme Verfahrensanweisungen, schulen Ihre Mitarbeiter und erstellen die Dokumentation. Abgesehen davon stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

 

Sie sagen Sie können sich selber auf die Zertifizierung vorbereiten?

Je nachdem wie komplex das zu implementierende System ist, ist das durchaus möglich. Da wir allerdings als Auditoren arbeiten, wissen wir genau was die Zertifizierer fordern. Zudem sehen wir viele verschiedene Betriebe, was uns die benötigte Erfahrung in der Umsetzung bringt. Deswegen haben wir die Möglichkeit sie effizient, unabhängig und neutral zu beraten und somit kostenreduzierend zu arbeiten. Sie ersparen sich dadurch die oftmals mühsame Interpretation der Anforderungen und profitieren von einer Umsetzung in Form von praxistauglichen Arbeits- und Verfahrensanweisungen, die von Ihren Mitarbeitern verstanden werden.